Pfeil nach links Pfeil nach rechts Öffnen Suchen Pausieren Abspielen auf Twitter teilen auf Facebook teilen Youtube per Mail versenden sortieren
Zwei Personen beim Walken im Wald

Green Care - profitieren vom Lebensraum Wald

Wald als Medizin?

Hände auf Baumstamm

Dass Waldspaziergänge nicht nur eine beliebte Freizeitbeschäftigung darstellen, sondern auch eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit haben, ist eigentlich schon lange bekannt und inzwischen auch wissenschaftlich erwiesen. Um solche gesundheitlichen und sozialen Vorteile des Waldes sichtbar und nutzbar zu machen, widmet sich das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) seit 2011 in einem eigenen Schwerpunkt dem Thema „Wald und Gesellschaft“. Daraus entstand die Plattform Green Care WALD, welche seit 2014 als Schwerpunktprojekt am Bundesforschungszentrum für Wald (BFW)  beheimatet ist.

Green Care wird als Sammelbegriff verstanden, der zielgerichtete Interaktionen und Aktivitäten zwischen Mensch, Tier und Natur zusammenfasst. Diese Aktivitäten richten sich an unterschiedliche Zielgruppen und verfolgen je nach Kontext gesundheitsförderliche, pädagogische und soziale Ziele. Im Rahmen von Green Care WALD werden Pilotprojekte unterschützt und durchgeführt, die präventive und waldtherapeutische Maßnahmen für besonders anfällige Gruppen initiieren. Unter anderem sollen Menschen mit Behinderungen, psychischen Erkrankungen oder Abhängigkeiten, Migrationshintergrund, arbeitsmarktferne Personen, ältere Menschen, aber genauso auch Kinder und Jugendliche über Green Care WALD vom Lebensraum Wald profitieren. Bei den geförderten Pilotprojekten wird der Wald zum Gesundheits-, Bildungs- und Arbeitsort.

So etabliert Green Care WALD z.B. Waldgesundheitswege zur Gesundheitsförderung, ermöglicht den Wiedereinstieg ins Berufsleben im Rahmen von sozialer Waldarbeit oder bietet Suchtpatient*innen waldtherapeutisches Begleitprogramm bei der Genese. Zentrale Partner bei diesen Sozialprojekten sind jene Menschen, denen der Wald gehört und die mit und im Wald arbeiten.

Das BFW widmet sich der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Gesundheitswirkung des Waldes sowie der praktischen Umsetzung sozialer Dienstleistungen im Wald und in Forstbetrieben. Der Nutzen des Waldes für unsere Gesellschaft kann so um gesundheitsfördernde und sozial-integrative Projekte erweitert werden. Green Care WALD ist der forstwirtschaftliche Ansprechpartner und Experte in Sachen gesundheitlicher und sozialer Aktivitäten im Wald, wobei auch rechtliche, finanzielle und gesellschaftliche Aspekte behandelt werden.

Wissenschaftliche Erkenntnisse, forstwirtschaftliche Fachwissen und praktische Kompetenzen werden zusammengebracht, um die innovative Verbindung von Forst und gesellschaftsförderlichen Dienstleistungen zu ermöglichen. Die Plattform Green Care WALD fördert hierbei die Vernetzung und Kommunikation zwischen diesen Bereichen. Denn neben der Schutz-, Nutz- und Erholungsfunktion unterstützt uns der Lebensraum Wald auch in körperlichen und sozialen Belangen. Das Konzept von Green Care ist hier eine ideale Brücke zwischen der Land- und Forstwirtschaft sowie der Bevölkerung.

Mehr dazu:

https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=9962

https://www.greencare-oe.at/media.php?filename=download%3D%2F2016.08.05%2F1470390069346357.pdf&rn=Studie%3A%20Gesundheitswirkung%20von%20Waldlandschaften.pdf

Newsletter Anmeldung

Informiert bleiben

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit einer Anmeldung zu unserem Newsletter erfahren Sie alle Neuigkeiten von WALD trifft SCHULE!                             

Mit der Übermittlung Ihrer E-Mail-Adresse erteilen Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung, Informationen und Newsletter der Internetplattform Wald&Forst in digitaler Form zugeschickt zu bekommen und stimmen zu, dass Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich zum Zweck der Zusendung dieser Informationen und Newsletter durch die Internetplattform Wald&Forst verarbeitet wird. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen.
Datenschutzerklärung